Fortbildungen Umweltbildung

Das FBZ Karlsruhe organisiert und veranstaltet zahlreiche Fortbildungen zur Umweltbildung, sowie zur Wald-, Erlebnis- und Naturpädagogik.

 Ziel unserer Fortbildungen ist, Sie „fit“ für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Wald zu machen, so dass Sie als FörsterIn, LehrerIn oder ErzieherIn Waldtage und andere waldbezogene Veranstaltungen selbstständig durchführen können. Ein erfahrenes Trainerteam leitet diese ein- und zweitägigen Seminare an.

 

Alle unsere Seminarangebote stehen allen Interessierten offen.

Darüber hinaus sind die Seminare aber auch in die Weiterbildung zum staatlich zertifizierten Waldpädagogen / zur staatlich zertifizierten Waldpädagogin eingebunden. Daher finden Sie bei allen Seminaren auch den Hinweis, in welchem Modul der Weiterbildung sie anerkannt werden.

Zudem bieten wir speziell für Erzieherinnen und Erzieher eine Weiterbildung zur Umweltpädagogin / zum Umweltpädagogen im Elementarbereich an. Dieses Weiterbildungsangebot richtet sich ganz bewusst sowohl an Erzieherinnen und Erzieher aus „häuslichen“ Kindergärten, aber auch an Mitarbeitende in Natur- und Waldkindergärten.
Die Inhalte sind speziell für die Anforderungen der Arbeit mit Kindern im Kindergartenalter abgestimmt.

Zertifikat Waldpädagogik

Unsere Seminare sind Bestandteil des Bildungsangebotes von ForstBW und in die berufsbegleitende Weiterbildung zum / zur staatlich zertifizierten Waldpädagogen/-in eingebunden.

 

Die TeilnehmerInnen besuchen dazu mehrere Seminare verschiedener Module (jeweils benötigte Grundmodule und Seminare aus den Modulen A bis D). Nach Ableistung eines Praktikums und bestandener Prüfung erhalten sie das Zertifikat Waldpädagogik (Träger: Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Kultusministerium Baden-Württemberg und Schutzgemeinschaft Deutscher Wald).

 

 

 

Weitergehende Informationen zum Zertifikat Waldpädagogik finden Sie auf der Seite des Haus des Waldes in Stuttgart unter: http://www.hausdeswaldes.de/waldpaedagogik/zertifikat-waldpaedagogik.html 

Weiterbildung für Erzieher/-innen: Umweltpädagoge/-in im Elementarbereich

Speziell für Erzieher/innen, die mit ihren Gruppen regelmäßig in Form von Waldtagen oder Waldwochen in den Wald gehen, aber auch für Erzieher/innen im Waldkindergarten haben wir eine eigene Weiterbildung konzipiert.

Die Teilnehmer/innen lernen an sechs Wochenenden innerhalb eines Jahres eine Vielzahl an wald- und naturpädagogischen Aktivitäten rund um die Themen Tiere des Waldes, Bäume, Wasser und Wiese, Abenteuer, Winterwald, Wahrnehmungsparadies und Waldküche. Abgerundet wird der inhaltliche Bogen mit einem Themenblock Hintergrundinformationen rund um die Arbeit mit Kindern im Wald und einen Erste Hilfe- Kurs mit der Outdoorschule Süd.

 

Der Vorteil dieser Weiterbildung ist die Spezialisierung der Methodik und der Angebote auf den Elementarbereich. Während wir bei unseren Standardseminaren den Kindergarten gemeinsam mit den Grundschulen abdecken, geht es hier nur und ausschließlich um die Belange der Erzieher/-innen.

 

Hier können Sie den aktuellen Flyer unserer Weiterbildung für Erzieherinnen und Erzieher herunterladen:

 

Als kleiner Appetitanreger ist hier der Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin aus einer früheren Seminarreihe:

"Eine tolle Weiterbildung für alleErzieher/-innen, die gerne mit Kindern in die Natur gehen"

In meiner Arbeit als Erzieherin bin ich schon immer gerne mit den Kindergartenkindern in die Natur gegangen. Sie im Wald und auf der Wiese bei ihren Entdeckungen und Beobachtungen zu begleiten macht mir sehr viel Spaß.

Um die Fragen der Kinder zu den Pflanzen und Tieren gut beantworten zu können, fehlte mir manchmal das notwendige Hintergrundwissen. Ebenso wünschte ich mir spielerische Anregungen, um den Kindern die Natur und Umwelt mit möglichst vielen Sinnen begreifbar machen zu können.

Als ich von der Weiterbildung zur Umweltpädagogin im Elementarbereich hörte, war ich begeistert und meldete mich sofort an.

Die Weiterbildung hat mich mit allem ausgestattet, was ich für meine Arbeit brauche:

- Zahlreiche gute Spielideen

- Naturwissenschaftliches, ökologisches und forstwirtschaftliches Knowhow

- Ein spannendes Erste Hilfe Seminar extra für den Outdoor-Bereich

- Allgemeine Voraussetzungen für Ausflüge mit Kindern in die Natur

- Rechtliche Grundlagen

Besonders toll fand ich, dass zusätzlich zum Wald auch die Wiese und der Bach einbezogen wurden.

Mit den Kindern an und in den Bach zu gehen war für mich neu und ein Highlight. Wegen der Steine im Bach und der Wassertiefe war ich anfangs recht vorsichtig. Es klappte aber alles ganz prima und die Kinder und wir Erzieherinnen hatten einen Riesenspaß. Seitdem gehen wir regelmäßig dorthin. Auch bei den Eltern fanden unsere Bacherkundungen großen Zuspruch und vielleicht machen wir ja im nächsten Sommer einen gemeinsamen Ausflug an den Katzenbach?!

Als angenehm empfand ich die feste Teilnehmerrunde. Im Laufe der Seminare entstanden unter uns ein schönes Gemeinschaftsgefühl und ein intensiver Austausch.

Das Leitungsteam zeichnet sich durch hohe Kompetenz im pädagogischen und naturwissenschaftlichen Bereich aus und war immer mit vollem Engagement und ganzem Herzen dabei.

Ich kann diese Weiterbildung jedem, der gerne mit „seinen“ Kindern raus in die Natur geht, absolut empfehlen!!!

 

M. Wenzel, Stuttgart